#Steckrüben-Sellerie-Kartoffelstampf mit Mandeln und geschmälzten Zwiebeln

Auch ein typisches Restefest: alle Zutaten bis auf die Petersilie sind Lagergemüse und warteten schon länger auf ihre Verarbeitung.

Die Zutaten können also je nach Bedarf variiert werden. Steckrübe als zentraler Bestandteil ist jedoch sehr lecker, da sie einfach mal was anderes ist als Kartoffelstampf.

 

Zutaten (als Hauptspeise für 4 Personen):

1 mittlegroße Steckrübe

4 Kartoffeln

1/2 Sellerie

(wahlweise können noch Pastinaken und Möhren verarbeitet werden).

2-3 Gläser Gemüsebrühe, 2 große Zwiebeln, 2-3 EL Butter, gehackte Mandeln, 1/2 TL Paprika edelsüß und 3 EL Petersilie.

 

Die Steckrüben, Kartoffeln und Sellerie schälen und in kleine Stücke schneiden. In etwas Butter andünsten und mit der Gemüsebrühe aufgießen. Ca 10-15 min kochen lassen, dann die Herdplatte  ausstellen und den Topf darauf stehen lassen. Nun die Zwiebeln in Ringe schneiden und mit genügend Butter in der Pfanne schmelzen (bis zu beginnen braun zu werden). Mit Salz,Pfeffer und Paprika abschmecken. Am Ende die gehackten Mandeln hinzugeben und mit anrösten.

Das Gemüse nun grob stampfen und mit Salz abschmecken. Wer es mag etwas Milch und Butter hinzugeben. aber nur so viel, dass der Stampf nicht zu flüssig wird (macht das Gericht etwas nahrhafter).

Auf die angerichteten Portionen die Zwiebeln und Mangeln geben und mit gehackter Petersilie bestreuen. Ruhig reichlich!

 

Mit einem Blattsalat ein sehr leckeres schnelles Mittagessen. Ein Klecks Naturjoghurt passt auch sehr gut!