Rezepte

Grundsätzlich koche ich nach dem Motto: es wird verarbeitet, was gerade da ist!

 

Im Sommer gibt´s viel frisches Gemüse aus dem Garten. Und wenn das Gemüse nicht aus dem Garten kommt, versuche ich - wie ich es nenne - "smart meals" zu kochen, regional und saisonal. Im Winter ergänzen Bohnen und Linsen viele Gerichte, weil sie so toll schmecken, nahrhaft sind und Abwechslung bieten zum vielen Wurzelgemüse.
Fleisch spielt eine untergeordnete Rolle in meiner Küche, zum einen, weil ich kein guter Fleischkoch bin, und zum anderen, weil es etwas Besonderes bleiben sollte und bei uns ist. Bei uns gibt´s den Braten tatsächlich meist zu Festen und dann vom Biometzger. 

 

Im Laufe der Jahre ist neben dem Gärtnern & Kochen eine Familie mit drei Kindern und ein Job dazu gekommen. Daher sind meine Gerichte oft einfach, so, dass sie meist auch Kindern schmecken, und schnell - da manchmal jede Minute zählt, wenn Kinder Hunger haben oder unbedingt JETZT auf den Arm wollen.

Als jemand, der extrem ungern Lebensmittel weg schmeißt, kreiere ich viele "Restefeste". Schön daran: die Gerichte sind nie gleich.

 

Viel Spaß beim Stöbern!

Restefeste


Frühling


Herbst

Basics


Sommer


Winter