"Im Bauch isses sowieso dunkel" - Kochen mit Kindern

Für mich ist das Kochen mit (meinen) Kindern wichtig.

 

Wichtig, nicht nur, weil es den Kindern und mir Spaß macht und wir am Ende etwas Leckeres produziert haben, auch, weil ich immer wieder etwas lerne: mögliche Perfektionsansprüche, das Ziel die Küche am Ende so sauber wie möglich zu hinterlassen und die Zeit effektiv nutzen, das alles ist relativ.

Teige können nämlich voller Wonne bis ins Unendliche geknetet werden, Apfelstücke im Kuchen (s. Bild links) ganz besonders am Rand arrangiert werden und das eine oder andere Ei landet eben nicht in der Schüssel. 

Ich koche und backe auch mit den Kindern, da es mir ein Anliegen ist, dass sie ein Gefühl für Lebensmittel bekommen, wissen, dass rohe Bohnen giftig sind und wie sich Teig anfühlt. Und wie kann man das besser lernen, als wenn man selber einen knetet? 

 

Auf jeden Fall ist es immer ein Erlebnis - manchmal auch der dritten Art.

 

 

Natürlich muss man zu diesem etwas anderen Kochen aufgelegt sein und die Zeit und Nerven haben. Aber jedes Mal, wenn ich anschließend sehe, wie die Kinder strahlen, und wie glücklich auch missglückte Knödel gegessen werden, nehme ich mir vor, es so oft wie möglich zu tun. Hin & wieder klappt es dann auch.

 

Manchmal werden mein Mann und ich ins Restaurant "Das Kinderzimmer" eingeladen. Seit Jahren dient dazu diese Speisekarte. Über eine Überarbeitung hinsichtlich Ästhetik, Orthographie oder Inhalt wird nicht nachgedacht (die Kundschaft kommt ja!). 

Für gewöhnlich nehme ich "Pasta mit Nudeln", das gefällt mir am besten.

Man lernt nie aus!

- Bisher dachte ich, in Sachen Kochen und Backen einiges zu wissen. Aber als meine mittlere Tochter mir neulich beibrachte, wie man Zimtschnecken wirklich scheidet und legt, war ich dann doch perplex. 

- Wie man sieht, sind sie wirklich was geworden. Und geschmeckt haben sie sensationell. 



Kindertaugliche Rezepte

Mit "kindertauglich" meine ich, dass sie den Kindern meist schmecken, manchmal macht aber auch einfach nur die Herstellung Spaß. Ob und was einem Kind im Endeffekt schmeckt, ist sehr unterschiedlich. 

Ich kann hier nur vorstellen, was bei uns gekocht, gebacken und gegessen wird.

Einfach ausprobieren!

Kürbisgnocci

Zimtschnecken



Zucchinbratling im Burger

Gerösteter Blumenkohl mit Zwiebeln



Schnelle Sonntagsbrötchen
Schnelle Sonntagsbrötchen